Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende!

2014 – ein ereignisreiches Jahr für den SPD Ortsverein Brandis Borsdorf neigt sich dem Ende. Das Jahr mit Wahlkampf und Wahlen.

Im Januar besuchte der Ortsverein den sächsischen Landtag und Petra Köpping. Der Kommunalwahlkampf nimmt im Februar langsam Fahrt auf. Ein Workshop zum Verkehrskonzept in Brandis gehört dazu. Auch die Landtagswahlen klopfen an die Tür. Der Zukunftskongress in Dresden – ein wichtiger Tag für die sächsische SPD.

Im März nominiert der Ortsverein seine Kandidaten und Kandidatinnen für die Kommunalwahlen in Brandis und Borsdorf sowie zur Kreistagswahl.

Mitte April stellen sich die Borsdorfer Kandidaten vor. Doch leider wird die Wahl zum Gemeinderat Ende April von der Rechtsaufsicht abgesagt. Die Wahl wird in den August verschoben.

Der Mai steht ganz im Zeichen des Wahlkampfes. Die Wahlen Ende Mai bringen für die Bandiser SPD Zuwächse von 3%. Die Anzahl der Stadträte konnte von 4 auf 5 Mandate erhöht werden, im Ortschaftsrat Brandis von 1 auf 2 Mandate und in Beucha kann Wolfgang Drescher die meisten Stimmen bei der Wahl zum Ortschaftsrat auf sich vereinigen. Er wird auch der neue Ortsvorsteher von Beucha. Mit Frank Mieszkalski und Arno Jesse stellt der Ortsverein zwei Kreisräte.

Nach der Kommunalwahl geht es in großen Schritten auf die Landtagswahl zu. Auch hier steht der Ortsverein im Wahlkampf um Markus Bergforth, dem Kandidaten zum sächsischen Landtag Ende August.

Markus Bergforth erringt gute Ergebnisse. So erzielt er in Brandis 18,1% bei den Erststimmen. Dennoch reicht es nicht für den Einzug in den sächsischen Landtag.

Mit dem Landtag wird auch in Borsdorf der neue Gemeinderat gewählt. Auch hier macht unser Ortsverein einen großen Schritt. Zukünftig sind wir mit 2 Gemeinderätinnen, anstatt mit 1 Rätin.

In diesen Tagen feiert Ulrike Wagner-Kehe ihr 40jähriges Parteijubiläum.

Die Fraktion SPD/Grüne B´90 wird in Brandis gegründet. Markus Bergforth wird zum Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Im September 2014 wird Markus Bergforth zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Ralph Gertler zum Schriftführer beim Kreisparteitag in Brandis gewählt

Mit den Vorstandswahlen im Dezember schließt sich das ereignisreiche Jahr für den Ortsverein. Markus Bergforth, Birgit Kilian, Dirk Jostes und Jessica Käppler werden in ihren Ämtern bestätigt. Mit Ralph Gertler, Frank Mieszkalski und Arno Jesse als Beisitzer ist der Vorstand komplett. In dieser Sitzung wird Ralph Gertler nun feierlich in den Ortsverein aufgenommen.

Frank Mieszkalski, Ingo Reitmann und Peter Brautzsch feiern in dieser Sitzung ihr 25jähriges Parteijubiläum.

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende, ein Jahr in dem viele gute Grundsteine für eine erfolgreiche Politik in Borsdorf, in Brandis und in unserem Landkreis gelegt worden sind. Wir werden in 2015 auf diesen Grundsteinen weiter aufbauen.

Markus Bergforth erneut zum OV-Vorsitzenden gewählt

Markus Bergforth ist gestern einstimmig zum Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Brandis-Borsdorf wiedergewählt worden. Bergforth der den Posten seit 2013 bekleidet zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis. „Das ist ein großer Vertrauensbeweis“, sagte Bergforth nach der Wahl. „Die SPD wird auch in Zukunft in Brandis und Borsdorf neue Akzente setzen und mitgestalten. Wir haben in diesem Jahr erfolgreich gearbeitet und darauf können wir stolz sein“, sagte Bergforth weiter.

Ebenfalls wiedergewählt wurden Birgit Kilian und Dirk Jostes. Die Borsdorferin und der Borsdorfer fungieren als Bergforths Stellvertreter. Neue und alte Schatzmeisterin ist Jessica Käppler. Als Beisitzer wurden Ralph Gertler, Arno Jesse und Frank Mieszkalski gewählt.

Ortsverein ehrt Jubilare – Neu-Mitglied aufgenommen

Einen Grund zum Feiern gab es auf der gestrigen letzten OV-Sitzung des Jahres auch: Peter Brautzsch, Frank Mieszkalski und Ingo Reitmann wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. „Alle drei haben mitgeholfen die SPD in der Region nach der Wende wieder mit aufzubauen. Darauf können alle drei stolz sein und auch der OV freut sich darüber solch engagierte Mitglieder in seinen Reihen zu haben“, sagte OV-Chef Bergforth in seiner Laudatio.

Auch ein Neu-Mitglied wurde gestern offiziell aufgenommen: Ralph Gertler bekam gestern sein Parteibuch.

Sachsen hat gewählt

Die Stimmen sind ausgezählt. Sachsen hat gewählt.
„Mit meinem Wahlergebnis bin ich mehr als zufrieden. Aus dem Stand heraus habe ich im ersten Anlauf ein passables Ergebnis erzielen können. In meiner Heimatstadt Brandis konnte ich mit 18,3% der Direktstimmen mein bestes Wahlergebnis erzielen. In Borsdorf immerhin noch 14,6%.“ so Bergforth, nachdem das vorläufige Ergebnis der Landtagswahl bekannt war.
Im Wahlkreis 26 konnte Markus Bergforth insgesamt 12,3% der Erststimmen auf sich vereinigen. Weiterlesen

Brandiser SPD vollzieht Staffelübergabe

Der SPD-Ortsvereins Brandis-Borsdorf hat am 05.04.2013 Markus Bergforth zum neuen Vorsitzenden und Jessica Käppler zur Schatzmeisterin gewählt. Die vorgezogene Neuwahl wurde notwendig, da sich der bisherige Vorsitzende Arno Jesse als parteienübergreifender Einzelkandidat um das Bürgermeisteramt der Stadt Brandis bewirbt.

Weiterlesen

Arno Jesse kandidiert zur Bürgermeisterwahl

Arno Jesse SignetIn mehreren Gesprächsrunden mit verschiedenen Bewerbern haben der Bürgerverein Brandis und die SPD Brandis zusammen eine Entscheidung getroffen: Beide unterstützen den Diplom Germanisten und in Brandis lebenden Unternehmer Arno Jesse als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Brandis am 26. Mai.

Weiterlesen

Mitgliederversammlung verabschiedet Positionspapier zur Bürgermeisterwahl

Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Brandis erarbeitete einen Bürgermeistersteckbrief, der die Erwartungen und Ansprüche an einen zukünftigen Bürgermeisterkandidaten als Wählbarkeitsprüfsteine enthält. Dieses Positionspapier ist am Montag in der Vollversammlung des SPD-Ortsvereins einstimmig verabschiedet worden. Dabei steht die SPD ausdrücklich allen mutigen Bewerben offen gegenüber.
Das beschlossene Positionspapier skizziert die Anforderungen an den nächsten Bürgermeister der Stadt Brandis. Das Ziel der SPD-Brandis ist es, als erstes nicht über mögliche Kandidaten zu diskutieren und Namen in den Ring zu werfen sondern zunächst einmal festzulegen, was wichtig für die Entwicklung von Brandis ist. Entsprechend kann gesagt werden, was von einem Kandidaten für dieses Amt erwarten werden muss.

Weiterlesen

CDU-Kandidat verhält sich rechtswidrig

Der Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters in Brandis hat begenonnen. Der Fraktionsvorsitzende der CDU Fraktion im Brandiser Stadtrat hat nach vier Jahren endlich erkannt, dass er mit den Bürgern ins Gespräch kommen sollte und hat daher mittels Flyer zu 4 öffenltichen Veranstaltungen geladen. Dabei wurde der Flyer zusammen mit dem Amtsblatt der Stadt Brandis verteilt: ein klares rechtswidriges Verhalten.

Weiterlesen