Arno Jesse neuer Schriftführer des SPD Kreisverbandes Leipzig-Land

Der SPD Ortsverein Brandis-Borsdorf bleibt auch weiterhin im Vorstand des SPD Kreisverbandes Leipzig-Land vertreten. Nach dem schon lang angekündigten Rückzug des Brandiser Kreisvorsitzenden Frank Mieszkalski und dem Verzicht auf eine Kandidatur durch Thomas Kapst, der sich aus persönlichen Gründen kurzfristig nicht wieder zur Wahl stellte, bewarb sich der Brandiser SPD Vorsitzende Arno Jesse um das Amt des Schriftführers und wurde einstimmig gewählt. Dieses überragende Ergebnis – neben Jesse erhielt nur der neue und alte Schatzmeister eine solch hohe Zustimmung – darf gern als Anerkennung der sehr guten und agilen Arbeit unseres Ortsvereins verstanden werden.

Weiterlesen

Jugend ist mehr wert und Einmischen angesagt!

In einer zweistündigen Gesprächsrunde stellten die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Köpping und der JUSO-Kreisverbandsvorsitzende Benjamin Göhler im Brandiser CVJM-Jugendhaus ihre Sichtweisen für eine verantwortungsvolle und zukunftsgerechte Jugendsozialarbeit in den Städten und Gemeinden Sachsens vor, ohne dabei an Kritik zum „Schwarz-Gelben Kürzungshammer“ der Staatsregierung  zu sparen.

Weiterlesen

SPD nimmt Fahrt auf!

Kreisparteitag 2010Auf ihrem Kreisparteitag am 17. April 2010 in Hohburg brannten die Sozialdemokraten des Landkreises Leipzig ein politisches Feuerwerk ab. Mit der Verabschiedung des Leitantrags, der die Leitlinien für die Gestaltungsziele und Handlungsfelder der politischen Arbeit der nächsten Jahre umfasst,  wollen sie der SPD in Sachsen und im Landkreis ein neues, modernes und eigenes Gesicht geben. Weiterlesen

Kürzungen im Sozialbereich wegputzen

 

Plakat-KT-SitzungAm 14.04.2010 um 17 Uhr tagt der Kreistag des Landkreises Leipziger Land in der Parthenlandhalle Naunhof. Thema der Sitzung wird u.a. die Kürzung der Jugendhilfe und deren Umsetzung im Landkreis sein. Der Juso-Kreisverband Leipzig ruft dazu auf, zahlreich zu dieser Sitzung zu erscheinen und den CDU- und FDP-Abgeordneten zu zeigen, was wir von den Kürzungen halten. Mit Staubwedeln wollen wir gemeinsam etwas Staub zwischen den Akten der Abgeordneten aufwirbeln und diese dazu bringen ihr Stimmverhalten noch einmal genau zu überdenken, sowie kritisch über die Umsetzung und die Kürzung im Landkreis zu debattieren.

Staubwedel mitbringen, Kürzung wegputzen!

14.04.2010, 17 UHR
Parthenlandhalle NAUNHOF

Etwas weniger Polemik und etwas mehr Sachlichkeit wären hilfreicher

In ihrer Pressepositionierung vom 28.01.2010 zur Neuansetzung des infolge eines Überfalls angereister rechtsextremistischer Gruppierungen abgebrochenen Bezirksklassespiels zwischen dem FSV 1921 Brandis und Roter Stern Leipzig lassen die Landtagsabgeordneten Hanka Kliese und Henning Hohmann Sensibilität und neutrale Sachlichkeit vermissen und instrumentalisieren den Sport für ihre einseitigen Sichtweisen.

Weiterlesen

Große Aussprache zur zukünftigen SPD-Politik in allen Ortsvereinen

Mit einem persönlichen Brief wendet sich der SPD-Kreisvorstand zur Jahreswende an alle seine Mitglieder im Landkreis Leipzig um einen tiefgreifenden Erneuerungs- und Entwicklungsprozess in der SPD hin zur Volkspartei zu befördern.
Hierbei wird sich der Ortsverein Brandis, der mit Thomas Kapst, Ingo Reitmann und Frank Mieszkalski im Vorstand vertreten ist, aktiv einbringen. Frank Mieszkalski wurde mit der Moderation und Bündelung dieses Ausspracheprozesses auf Kreisebene betraut.
„Wir wünschen uns, dass bei dieser „Großen Aussprache“ in unseren Ortsvereinen und  sozialdemokratischen Wahlinitiativen insbesondere die Menschen vor Ort, für die wir Politik machen wollen, einbezogen und mitwirken werden.“ 
Dies ist gleichermaßen als Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis gedacht, sich mit ihren Fragen, Problemen und  Anregungen an die sozialdemokratischen Kommunalpolitiker in den SPD – Ortsvereinen zu wenden. Eigens  hierzu wurde vom Ortsverein Brandis-Borsdorf die Kontaktadresse GerechtePolitikfueralle@spd-brandis.de eingerichtet.

Persönlicher Brief des SPD-Kreisvorstand zur Jahreswende

Liebe Freunde,
für die in diesem ereignisreichen Jahr verbleibenden Tage möchte ich Dir und Deinen Angehörigen geruhsame und glückliche Weihnachtstage und  einen kraftvollen Start in das Jahr 2010 wünschen. Für Deine Treue und Dein Einstehen für unsere Partei bedanke ich mich ganz persönlich bei Dir. 

Gemeinsam und solidarisch wollen wir die SPD wieder nach vorn bringen.

Auf dem außerordentlichen Landesparteitag der Sächsischen SPD in Dresden, am 24. Oktober 2009, wurde das, was wir in unserem Kreisverband mit unserer Ortsvereinsvorsitzendenkonferenz auf den Weg gebracht haben unter dem Titel 

„Wegen Umbau geöffnet!  Mit Glaubwürdigkeit, Leidenschaft und Überzeugungskraft“ 

als Fahrplan zur Aussprache, Erneuerung und Neuaufstellung der Sächsischen SPD beschlossen.

Ich möchte Dich motivieren und auffordern in einer breiten Mitgliederaussprache in Deinem Ortsverein  dazu beizutragen, dass dieser Prozess der Selbstfindung und Selbstbestimmung auf dem Weg zu einer modernen, sozialdemokratischen Volkspartei gelingt.
Tragt das zusammen, was Euch bewegt und was Eure Ansprüche an Eure Ortsvereinsarbeit, an die politischen Gestaltungsziele in den verschiedenen Ebenen und Bereichen sind. Für was sollen und wollen wir zukünftig gemeinsam kämpfen? Wie soll unser eigenes, sächsisches Gesicht aussehen?

Für die Bündelung aller Anregungen, Vorschläge und Initiativen möchten wir Euch als Kontaktadresse Ingo Reitmann, 04103 Leipzig, SPD-Regionalgeschäftsstelle, Rosa-Luxemburg-Straße 19-2, Ingo.Reimann@spd.de / Telefax:(0341) 9610733 benennen. 

Der Gesamtkatalog dieser „Großen Aussprache“ soll allen Ortsvereinen bis zum  05. März 2010 als ungefiltertes Feedback übergeben werden. Darauf aufbauend möchte der SPD-Kreisvorstand einen Leitantrag für unseren nächsten ordentlichen Kreisparteitag am 17. April 2010 entwerfen, in dem sich die politischen Gestaltungsziele, Positionen und Initiativen der SPD-Mitglieder des Kreisverbands Landkreis Leipzig als Arbeits- und Entscheidungsgrundlage für unsere politischen Aktivitäten der Zukunft wiederfinden. 
Gleichermaßen sollt Ihr bereits heute in den Ortsvereinen über die personelle Besetzung unseres Kreisvorstands sprechen und aus Euren Reihen Vorschläge unterbreiten, damit wir eine politisch kompetente, aktiv engagierte und von den Menschen unserer Region mit Vertrauen und Glaubwürdigkeit geschätzte Mannschaft stellen können.

Bitte denke darüber nach, wie Du Dich persönlich aktiv in diesen Prozess und die zukünftigen Arbeits- und Funktionsstrukturen unserer Partei einbringen möchtest. Jedes Engagement wird benötigt. Wenn wir uns auf unsere eigene Kraft besinnen, werden wir zu neuer politischer Stärke finden.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus-Dieter Tschiche
    Vorsitzender