SPD-Ortsverein unterstützt Aufruf „Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt“

Die SPD in Brandis und Borsdorf unterstützt den Aufruf „Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt“ zum 12. Januar 2015. Das hat der neugewählte Vorstand auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr beschlossen.

„Die Mitglieder des Ortsvereins stehen voll hinter dem Aufruf und jeder Art von friedlichem Protest gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit. Wir sind für eine Willkommenskultur in Leipzig und den umliegenden Städten und Kommunen. Deshalb werden wir auch an den Veranstaltungen dieses Aufrufs teilnehmen. Wir freuen uns sehr, dass diese Aktion so viele Unterstützer aus unterschiedlichen Institutionen, Vereinen und Parteien findet“, sagte OV-Chef Markus Bergforth.

Der SPD-Ortsverein Brandis-Borsdorf hat sich immer für Toleranz sowie religiöse und weltanschauliche Vielfalt stark gemacht. Deshalb ist es allen Mitgliedern wichtig Flagge zu zeigen. Wir laden deshalb alle Bürger in Borsdorf und Brandis ein, dabei mitzumachen. Los geht es am Montag um 17 Uhr mit einem Friedensgebet in der Nikolaikirche, im Abschluss findet ein Sternmarsch zum Waldplatz statt. Danach wird es eine Kundgebung geben.

Überall in Leipzig wird es am 12. Januar ähnliche Kundgebungen geben. Hintergrund für die verschiedenen Aktionen ist die Demonstration des islamkritischen LEGIDA-Bündnisses am kommenden Montag in der Messestadt – einem Ableger der Dresdner PEGIDA-Bewegung.

Kunstwettbewerb des Forums für Demokratie und Vielfalt entschieden

Die Jury hat am Mittwoch Abend entschieden: Bei dem Kunstwettbewerb setzte sich der Entwurf von Nadja Hebold  mit dem Titel „Gemeinschaft“ mit klarer Mehrheit durch und wird in Zukunft an der Brandiser Parkbühne zu sehen sein. Markus Bergforth, Sprecher des Forums und zugleich Vorstandsmitglied des SPD-Ortsvereins Brandis, gratuliert Nadja Hebold. Bereits ab dem 09.10.2012 wird dieser Entwurf durch Künstler umgesetzt.

Das Forum wertet die Aktion, die maßgeblich von den Schulsozialarbeitern Katrin Straßburger, Peggy Weinmann und Jan Hochheim vorbereitet und durchgeführt worden ist, als einen vollen Erfolg. Der Kunstwettbewerb hat Kinder und Jugendliche dazu gebracht, sich mit dem Thema Gemeinschaft auseinander zu setzen. Zur Gemeinschaft gehört insbesondere auch unsere demokratische Grundordnung. Und genau an diesem Punkt wird wieder der Bogen zum Forum Demokratie und Vielfalt gespannt.

Markus Bergforth bedankt sich bei allen weiteren Akteuren sowie dem „Lokalen Aktionsplan Miteinander tolerant leben im Landkreis Leipzig“ und der Stadt Brandis für die tatkräftige Unterstützung.

Am 18.10.2012 wird die Parkbühne im Rahmen eines kleinen Festes an die Brandiser Bevölkerung übergeben. Markus Bergforth lädt schon heute alle Entwurfsverfasser und die Brandiser und Brandiserinnen zu diesem Fest ein.

Erklärung zum 65. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg

Vor 65 Jahren erlebte die Menschheit am 8. Mai 1945 die endgültige militärische Niederlage des deutschen Faschismus. Dieses Datum markiert den Sieg über die Schreckensherrschaft des Hitlerschen Nationalsozia-lismus. Die faschistischen Weltherrschaftspläne wurden durch das gemeinsame Handeln der Antihitlerkoalition gestoppt. Die alliierten Armeen haben Krieg gegen Nazideutschland geführt um es militärisch zu besiegen, zu entwaffnen und ein totalitäres, menschenverachtendes Regime das die Völker der Welt unterjochen wollte, zu zerschlagen.

Weiterlesen