Markus Bergforth tritt als Vorsitzender des SPD Ortsvereins Brandis Borsdorf Naunhof zurück

Nach fast fünf Jahren als Vorsitzender des SPD Ortsvereins stellt Markus Bergforth zum 29.01.2018 sein Amt zur Verfügung. Damit gibt er vor 11 Monate vor Ablauf der regulären Amtszeit den Vorsitz auf.

Markus Bergforth erklärt dazu: „Als Kreisvorsitzender trage ich Verantwortung für die SPD im Landkreis Leipzig, als Stadt- und Ortschaftsrat für meine Heimatstadt Brandis. Nicht nur im SPD Kreisverband sind die Aufgaben vielfältig, sondern auch im Ortsverein. Gerade in dieser Zeit, auch mit Blick auf die 2019 anstehenden Wahlen, müssen Verantwortlichkeiten im Ortsverein in Zukunft auf mehrere Schultern verteilt werden.“Er fährt fort: „Natürlich habe ich mir die Entscheidung nicht leichtgemacht. Aber ich finde der jetzige Zeitpunkt ist richtig, um den Vorsitz niederzulegen. Ich bin froh und dankbar, dass in meiner Zeit als Vorsitzender des Ortsvereins dieser eine hervorragende Entwicklung genommen hat. Von damals 22 Mitglieder zählen wir nunmehr 33 Genossinnen und Genossen in unseren Reihen. Unser Ortsverein ist aktuell im Kreisvorstand und im Landesvorstand der SPD Sachsen vertreten. Mein ganz persönliches Highlight in dieser Zeit ist und bleibt der erfolgreiche Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Brandis und der grandiose Wahlerfolg von Arno Jesse.“

Markus Bergforth schlägt als seine Nachfolgerin seine bisherige Stellvertreterin vor und bittet die Mitglieder des Ortsvereins Birgit Kilian aus Borsdorf das Vertrauen zu schenken und sie zur Vorsitzenden des SPD Ortsvereins Brandis Borsdorf Naunhof zu wählen.

Der Ortsverein tagt am 29. Januar 2018 ab 18:00 Uhr im Gasthof Seerose in Beucha. Thema wird auch die Zustimmung des Bundesparteitags am vergangenen Sonntag zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen.

Schreibe einen Kommentar