Sozialdemokratische Wahlinitiative bedankt sich bei ihren Wählern

„Wir sind überaus zufrieden mit unserem Wahlergebnis“, so Markus Bergforth, Spitzenkandidat und Ortsvereinsvorsitzender. „Wir konnten 3% zulegen und einen weiteren Sitz im Stadtrat hinzugewinnen.“
Mit 21,1% (19,1% in 2009) liegt die Brandiser SPD weit über dem Ergebnis aller Gemeinden im Kreis. Diese liegen bei 13,4% (14,5% in 2009).

Im Brandiser Ortschaftsrat stellt die Brandiser SPD mit 28,3% und 2 Sitzen (1 Sitz in 2009) die stärkste Fraktion. Wolfgang Drescher gelang es bei der Wahl zum Ortschaftsrat Beucha mit 406 Stimmen die meisten Stimmen aller Kandidaten zu erringen. Er wird mit seinem Sitz die SPD in Beucha vertreten (1 Sitz in 2009).

„Wir können uns als Wahlsieger in Brandis sehen. Wir haben unsere Wahlziele klar erreicht und uns gegenüber 2009 deutlich verbessert!“, führt Bergforth weiter aus.
„In den nächsten 5 Jahren werden wir Brandis bewegen und das Wichtige tun. Ganz so, wie wir es vor der Wahl in unserem Wahlprogramm angekündigt haben.“

Die Sozialdemokratische Wahlinitiative bietet dabei jedem Stadtrat an, partnerschaftlich zum Wohl der Stadt Brandis im zukünftigen Stadtrat zusammen zu arbeiten. „Unsere Fraktion wird sich keiner Initiative entgegenstellen, die nach dem Motto handelt: Klug und vorausschauend agieren, anstatt zu reagieren.“