Gemeinsam anpacken für unsere Stadtgemeinde Brandis!

Die sozialdemokratische Wahlinitiative des SPD-Ortsvereins Brandis für die Kommunalwahlen 2009 stellt ehrenamtliches Bürgerengagement und repräsentative Vielfalt in den Vordergrund. Auf der Wahlvorschlagsliste für den Stadtrat Brandis stehenThomas Kapst (Reisebüroinhaber), Detlef Holzmann (Selbständiger Handwerksmeister), Toni Ziegan (Bezirks-Schornsteinfegermeister), Arno Jesse(Diplomgermanist), Karsten Germer (Angestellter), Hans-Jochen Hintsch(Diplomingenieur), Peter Brautzsch (KFZ-Handwerker) und Frank Mieszkalski (Diplomphysiker).

Wir wollen mit dieser  bürgeroffenen Liste dem Anspruch unserer Geburtsstunde der Leipziger Montagsdemonstrationen treu bleiben, demokratische Mitbestimmungsprozesse frei und nicht dominiert von Parteienklischees für alle Menschen zu ermöglichen, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen.

Der kommunale Alltag ist dabei die Nagelprobe politischer Glaubwürdigkeit.

Für den Ortschaftsrat Brandis kandidieren Detlef Holzmann, Peter Brautzsch und Markus Bergforth (Diplombetriebswirt) und für den Ortschaftsrat Beucha Arno Jesse und Thomas Kapst.

Durch die direkte Mitwirkung in Stadt- und Ortschaftsräten können insbesondere die Vertreter von Vereinen, Initiativen und Einrichtungen ihre Interessen z.B. bei der Festsetzung von Gebühren und Nutzungsrechten öffentlicher Einrichtungen, bei der Ausreichung von Förderzuschüssen oder bei Investitionsmaßnahmen bedarfsgerecht und lebensnah verwirklichen, betonte der amtierende SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Kapst. 

In den nächsten Wochen werden die kommunalen Brennpunkte und Bürgeranliegen zusammengetragen und in einem gemeinsamen Workshops aller Kandidaten zu gestalterischen Schwerpunktzielen und Handlungsleitlinien für die Entwicklung der Stadt Brandis mit all ihren Ortschaften zusammengefasst. Letztendlich sollen den Bürgern noch vor dem Wahltag am 7. Juni 2009 klare Angebote als Wahlprüfsteine unterbreitet werden.

Die Borsdorfer Ortsgruppe, die innerhalb des gleichen SPD-Ortsvereins organisiert ist, nominierte die Richterin am Arbeitsgericht Leipzig, Ulrike Wagner-Kehe und den Diplomingenieur Joachim Grollmisch für den Gemeinderat Borsdorf.