Vorstandswahl bestimmt die letzte Sitzung in diesem Jahr

Die Mitglieder des SPD Ortsvereins Brandis Borsdorf treffen sich am kommenden Montag im Restaurant „Seerose“ in Beucha zu ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr. Neben dem Austausch über aktuelle kommunalpolitischen Themen stehen die turnusmäßigen Vorstandswahlen an. Dabei kandidiert der jetzige OV-Chef Markus Bergforth, der in diesen Tagen sein 20jähriges Parteijubiläum feiert, erneut für den Vorsitz. Auch seine beiden Stellvertreter, Birgit Kilian und Dirk Jostes, kandidieren erneut, genauso wie auch die Schatzmeisterin Jessika Käppler. Mit Ralph Gertler soll die Position des Schriftführers wiederbesetzt werden. Der Fuchshainer Nils Bachmann bewirbt sich um den Posten des Beisitzers.
„Wir haben in den letzten zwei Jahren als Vorstand sehr erfolgreich gearbeitet. Dafür danke ich allen Vorstandsmitgliedern sehr herzlich. Ich möchte sehr gerne diese erfolgreiche Arbeit auch zukünftig als Vorsitzender der SPD in Brandis, Borsdorf und Naunhof fortführen.“, so Bergforth zu seiner erneuten Kandidatur.

Im April dieses Jahres sind die Mitglieder des ehemaligen SPD Ortsvereins Naunhof dem Ortsverein Brandis Borsdorf angegliedert worden. Dies soll sich nun auch im Namen des Ortsvereins wiederspiegeln. Dafür ist eine Änderung der Satzung notwendig, die ebenfalls in der kommenden Sitzung beschlossen werden soll. Der Ortsverein soll zukünftig „SPD Ortsverein Brandis Borsdorf Naunhof“ heißen.

Bergforth sagt dazu: „Die kommende Sitzung ist eine gute Gelegenheit, um nun endlich auch im Namen deutlich zu machen, dass unser Ortsverein die Sozialdemokratie in allen drei Orten repräsentiert.“

Schreibe einen Kommentar